Der Schützteich


Schützteich 2009

Das war das Schwimmbad ca.1950

Das war das Schwimmbad 1988

So war es 2009

Vor dem Bau des Freibades war der Schützteich ein beliebter Badeort für Kinder und Erwachsene. Im Winter war der zugefrorene Teich ein Treffpunkt der Schlittschuhfahrer.
Im Winter wurde das Eis des Schützteiches in Stangen herausgesägt und gut abgedeckt in einer Hütte des Köhlerhauses Weipert 553 gelagert. Es diente den Weiperter-Fleischhauern als Kühlmittel für die kommenden Sommermonate. Bierbrauer und Gastwirte holten ihr Eis vom Bräuhausteich.

Der Teich war ursprünglich für den Bergbau angelegt. In der Jungferngasse befand sich zur Zerkleinerung des Erzes ein Pochwerk, welches durch das Wasser des Jungfernbaches angetrieben wurde. Um Wassermangel zu entgehen, wurde der Schützteich angelegt, er hatte eine Schleuße als Absperrvorrichtung, Schütz genannt.

Der Schützteich war aber nicht nur ein Ort des Vergnügens, es war der Ort der Verzweifelten, der Selbstmörder. Selbstmörder wurden nicht kirchlich beerdigt, daher fehlen Eintragungen in den Kirchenbüchern. Nach Kriegsende hat ein Ehepaar gemeinsam Selbstmord im Schützteich begangen, um der Vertreibung zu entgehen.

Der Tod war früher allgegenwärtig. Gestorben wurde zu Hause, nicht in einer anonymen Klinik. Die Angehörigen erlebten das Leiden und das Sterben mit. Der Tote wurde zu Hause offen aufgebahrt, nicht in einer verschlossenen Leichenhalle. Jedes 2.Kind starb, bevor es ein Jahr alt war. Der Tod wurde nicht verdrängt, wie in der heutigen Zeit. Der Umgang mit dem Tod und den Toten setzte möglicherweise die Hemmschwelle zum Selbstmord herab. Die Selbstmordrate durch Ertrinken im Schützteich, aber auch anderer Art war hoch.

Möglicherweise auch eine Verzweiflungstat, eine Mutter hatte 1900 ihr einjähriges Kind ins Wasser geworfen und damit getötet.

Weipert ist nicht von der Sonne verwöhnt, es liegt am NW-Hang des Erzgebirges, da verwundert der Badebetrieb am Schützteich und später im neugebauten Freibad.

Köhlerhaus am Schützteich, Weipert 314 (2010)

Köhlerhaus am Schützteich, Weipert 553 (2010)


Zurück zur Startseite